Elternatlas

200. Geburtstag von Karl Marx

Am 5. Mai 1818 erblickte Karl Marx in Trier das Licht der Welt. Er studierte sämtliche Literatur zu den Themen Geld und Finanzen und beobachtete die Märkte und die Industrialisierung genau.

Für ihn stand fest, dass die Spirale des Geldes keine Gute für die Menschen sein kann. Denn wenn es um Geld geht, geht es um Waren und selbst der Mensch würde zur Ware degradieren. Die arbeitenden Menschen würden zu Sklaven und deshalb hieß sein Schlachtruf "Proletarier aller Länder vereinigt euch". Marx ergänzte: "Die Proletarier haben nichts zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen."

Das bekannteste Werk von ihm ist übrigens Das Kapital. Wobei die Comic-Version für Einsteiger leichter verständlich ist.

Ein scharf denkender Mann, der Herr Marx. Aber er war auch ein Vater und hatte sieben Kinder, wovon leider nur drei die Kindheit überlebten.

Sein Zitat passt gut zu allen Kindern, die im Spiel vertieft sind - auch wenn er das wahrscheinlich nicht gemeint haben mag. Aber wir Eltern können ein Lied davon singen .... la la la ...


Schlagwörter
­
­

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Du kannst Deine Cookie Einstellungen jedoch jederzeit verändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.