Elternatlas

Eine Klasse boxt sich durch - Training mit Tina Schüssler und Susi Hofstetter

Sportstunden gehören bei vielen Schüler*innen zu den absoluten Lieblingsfächern. Wenn dann der Sportunterreicht einmal so ganz anders ausfällt, ist das ein wahres Highlight.

Im Rahmen eines Gewinnspiels auf der Familienplattform elternatlas.de kam eine 8. Klasse der Realschule Neusäß in den Genuss, ein richtiges Boxtraining zu erleben. Die Trainerinnen waren keine geringeren als die dreifache Weltmeisterin im Boxen Tina Schüssler und die Kickbox-Weltmeisterin Susi Hofstetter. Die Jugendlichen waren sehr gespannt auf die beiden Weltmeisterinnen.

Klassenleiterin Nina Bugger war begeistert, dass wirklich alle ihre Sportsachen dabei hatten, was alleine schon ein Kompliment an die Boxerinnen war. Jeder hatte Bock auf Boxen.

Sport als Lebensmotivation

Tina Schüssler erzählte, wie sie mit 18 Jahren das Boxen ausprobierte, später durch die ganze Welt tingelte, vom Trainer von Regina Halmich entdeckt wurde, im Boxstall von Halmich und den Klitschko Brüdern in Hamburg trainierte und sich die Weltmeister Titel holte. 2009 war ihr Schicksalsjahr mit einem Schlaganfall. „Ich war linksseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Später kam noch eine Herz-OP dazu“, berichtete Tina. Drei Jahre fiel sie komplett aus und boxte sich danach mit eisernem Willen und hoher Motivation zurück ins Leben.


Von der Krankenschwester zur Kickbox-Weltmeisterin

Ihre Krankenschwester im Krankenhaus war damals Susi Hofstetter. Die Geschichte klingt wie aus einem Hollywood-Streifen: „Susi sagte mir damals, dass sie auch Boxen möchte“, berichtete Tina Schüssler. Und so kam es, dass sie sich um die einstige Krankenschwester kümmerte und ihr zu einer Boxerkarriere verhalf. Susi Hofstetter holte sich den Titel 2016, hat nun eine neun Monate alte Tochter und geht an Schulen, um Trainings durchzuführen. Zudem studierte Susi Sportwissenschaften an der TU München, gibt Personal Trainings und macht Osteopathie. Tina Schüssler ist inzwischen eine erfolgreiche Pop-Rock Sängerin, kämpft mit Sea Shepherd für saubere Meere, gegen illegale Fischerei, Walfang und Robbenjagd, ernährt sich vegetarisch, setzt sich bei der Tierschutzorganisation PETA ein, ist Botschafterin des Landkreises Augsburg und noch vieles vieles mehr - wobei sie hauptberuflich immer noch auf Baustellen in der Firma ihres Vaters arbeitet.

Ran an´s Training und rein in den Ring

Soweit die beeindruckende Geschichte der beiden. Doch dann hieß es für die Kids ran ans Aufwärmtraining: Warmlaufen und Ausweichen. Denn bei dieser Sportart kommt es nicht nur auf Kondition und Ausdauer an, sondern auch auf Wendigkeit und Flexibilität. Ein wacher Geist und ein fitter Körper also. Da kamen alle rasch ins Schwitzen. Aber das war ja erst der Anfang. Kurze Trinkpause und alle in einer Reihe aufstellen.

Tina und Susi zeigten die ersten Boxtechniken: Jab, Punch und Uppercut. Gerade bei den Jungs herrschte volle Konzentration. Die Mädchen waren zu Beginn etwas skeptisch. Doch als es daran ging, im Ring gegeneinander zu kämpfen, waren alle gespannt und voller Vorfreude. Jeder schnappte sich ein paar Boxhandschuhe, die die Trainerinnen mitgebracht haben. Die Jungs bildeten einen Sitzkreis und die Mädchen daneben einen eigenen. Jeder durfte mal in den „Ring“ steigen und sich mit dem Gegner einen Fight liefern. Dabei ging es bei den jungen Männern schon mal richtig zur Sache. Tina meinte dazu locker: „Das sieht alles viel schlimmer aus als es ist.“ Und tatsächlich hatten alle großen Spaß dabei und waren nach einer vollen Stunde Training k.o.

Am Ende gab es Fanfotos und Autogramme und die einstimmige Meinung lautete: „Das war die beste Sportstunde, die wir je hatten.“


Kämpfer kämpfen! - in jeder Lebenslage!

Ein soziales Projekt von Tina Schüssler und Thomas Haugg, Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Augsburg-Land. Deutschlandweit an Schulen, Kliniken, Einrichtungen aller Art oder bei Firmen, um Motivation, Stärke, Selbstvertrauen und Energie zu geben.


Schlagwörter
­
­

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Du kannst Deine Cookie Einstellungen jedoch jederzeit verändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.