Diana Zapf-Deniz / Elternatlas

Weltseifenblasentag von und mit dem Seifenblasen Zauberer aus Augsburg

Wenn seine großen mit Wasser und Seife gefüllten Eimer und die langen Holzstöcke mit elliptisch angebrachten Seilschlaufen irgendwo stehen, dann ist ER nicht mehr weit. Der Seifenblasen Zauberer, der Seifenblasen in einer Dimension zaubert, wie wir sie so nicht kennen.

Wenn er, der sich selbst "Der der mit dem Mond tanzt" nennt, seine schlichten Holzstäbe schwingt, sieht er aus wie ein Dompteur. Elegant mit Zylinder erinnert er an Willy Wonka (Johnny Depp) aus Charlie und die Schokoladenfabrik. Während Wonka ein Märchenland aus Zucker präsentiert, zaubert der Mondtänzer ein Traumland aus den schönsten Seifenblasen. Mal kreiert er Riesenblasen und mal winzig kleine Schaumbläschen. Dazu dirigiert er tausende von regenbogenfarbenen Bubbles in der Luft als wären es gläserne Noten. Seine Seifenblasen sind wie sichtbare Luftschlösser voller Musik.

Wenn er sein geheimnisvolles selbst hergestelltes Seifenwasser zauberhaft in die Lüfte steigen lässt, dann bekommen nicht nur die Kinder große Augen, sondern dann staunen und träumen auch viele Erwachsene mit offenen Augen und Mündern. Bei ihm darf jedes Kind Kind sein und Erwachsene sich wieder ihrer Kindheit erinnern. Er verbreitet Freude und schenkt Unbeschwertheit und ein Stückchen Glück.

Für die Kinder hat er ebenso Zauberstöcke dabei und sie dürfen mit ihm im großen Schaumzaubertopf rühren und sich als Seifenblasenkünstler versuchen. Nur nicht zu wild und zu dolle, denn zu viel Schaum im Kessel lässt die Magie schwinden.

Als er dann ein Stück Gardine schwingt, ist man erst einmal irritiert, was er damit vor hat. Er taucht es in den großen schwarzen Bottich, rührt geheimnisvoll, setzt einem großen Stab den kleinlöchrigen Stoff königlich auf und beginnt beides kräftig umherzuwirbeln. Das Ergebnis ist unbeschreiblich. Es beginnt tatsächlich im Nu zu schneien. Von einem Moment auf den anderen verwandelt der Seifenblasen Zauberer die gesamte Kreuzung Spitalgasse und Beim Rabenbad in ein Märchenland voller Schaumflocken. Es schneit unaufhörlich. Der Mann ist filmreif und wo immer man ihm und seinen bunten Seifenblasen begegnet liegt Magie, Freude und Glück in der Luft.

Man munkelt im Netz, dass er den Welt-Seifenblasen-Tag, den internationalen World Bubble Day ins Leben gerufen haben soll. Na ja, vielleicht ist was dran. Zumindest postet er tatsächlich auch in diesem Jahr auf Facebook, dass er am Weltseifenblasentag am 05. Oktober in Augsburg auf dem Rathausplatz sein wird.

Besucht ihn, genießt den Moment, nehmt Eure Kinder mit und lasst Euch ins Traumland der Seifenblasen entführen.


­
­

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Du kannst Deine Cookie Einstellungen jedoch jederzeit verändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.