Stiftung Kartei der Not
Das Hilfswerk der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlags

Kindergeburtstage, Stiftungen, Schattenkinder
Beschreibung

Die Kartei der Not wurde 1965 von Ellinor Holland (Verlegerin und Herausgeberin der Augsburger Allgemeinen) gegründet. Heute sind die beiden Töchter Ellinor Scherer und Alexandra Holland im Kuratorium. Jede Spende kommt zu 100 % bei den Hilfebedürftigen an.

Besondere Projekte und Hilfen der Kartei der Not:

  • Hilfe für Schattenkinder durch Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote sowie die Geburtstagsbeihilfe
  • Sport für jedes Kind wird ermöglicht durch Förderung der Sportausrüstung, des Vereinsbeitrags oder den Kosten für ein Trainingslager
  • Essensgeld
  • Kindererholung und Freizeitmaßnahmen sozialer Träger
  • Projekte sozialer Organisation

Grundsätzlich unterstütz die Stiftung Menschen, die unverschuldet in Not geraten. Egal ob Behinderung, Krankheit, Unfall oder andere Schicksalsschläge. Die Stiftung fördert auch gemeinnützige Projekte, Organisationen, die steuerbegünstigt sind und Einrichtungen, die in der Alten-, Jugend, Kranken- oder Behindertenhilfe tätig sind.


Schlagwörter
Ist das Deine Adresse bzw. Dein Geschäft und Du möchtest es individuell präsentieren?
­
Adresse
Curt-Frenzel-Straße 2
86167 Augsburg
Kontakt
print 0821 777 21 22
Anzeige
­
­

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Du kannst Deine Cookie Einstellungen jedoch jederzeit verändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.